Startseite
Sie sind hier: Startseite » Wasserweg

Wasserweg

Der Raiffeisen Wasserweg Goldach ist ein Geschenk von Raiffeisen aus Anlass "100 Jahre Raiffeisenbank Goldach (1910-2010)" und lädt Gross und Klein ein, den Lebensraum und die Attraktionen entlang des Goldachflusses zu entdecken. Der Wasserweg verbindet die vier Gemeinden Untereggen, Goldach, Tübach und Horn, das Einzugsgebiet der Raiffeisenbank Goldach.

Der Erlebnispfad „Raiffeisen Wasserweg Goldach“ ist auf seiner knapp sieben Kilometer langen Strecke zwischen Untereggen, Goldach und Tübach bis zur Seemündung beim Freibad Seegarten mit speziellen Wegweisern (siehe links oben auf dieser Seite) beschildert sowie mit einigen informativen Hinweisen versehen.

Das Naherholungsgebiet entlang des Goldachflusses ist eine Schatzkammer der Natur, in der es Vieles zu entdecken gibt. Barfussläuferinnen und Barfussläufer kommen in Untereggen und im Horner Wald auf ihre Kosten, wo in Zusammenarbeit mit dem Kneippverein Elemente entstanden, die das Wohlbefinden der Wandernden stärken sollen. Daneben wird auf bereits bestehende Freizeiteinrichtungen und –aktivitäten aufmerksam gemacht.

Der Raiffeisen Wasserweg Goldach ist zwischen der Sport- und Freizeitanlage Kellen und dem Freibad Seegarten hindernisfrei, das heisst, er ist auch für Menschen, die auf einen Rollstuhl angewiesen oder gehbehindert sind, sowie für Familien mit Kinderwagen zugänglich. 

  • Start: Untereggen (Vorderhof)
  • Kneipp-Brunnen
  • Hammershus
  • Hospert
  • Rantelwald
  • Blumenegg
  • Haldenmühle
  • Dammweg
  • Bruggmühle
  • Kellen
  • Aachmühle
  • Mühlhof
  • Hornerwald
  • Barfussstrecke –Ziel: Freibad Seegarten (Goldach)

6,5 Kilometer
2,5 Kilometer hindernisfrei

Untereggen-Seemündung: 1 Std. 35 Min.
Seemündung-Untereggen: 1 Std. 50 Min.

Untereggen (Vorderhof): 607 m ü.M.
Seemündung (Goldach): 398 m ü.M.